Dienstag, 29. April 2014

madame zuckersüß bäckt: Erdbeer Kuchen im Glas ♯ II

Meinen ersten Kuchen im Glas gab es bereits HIER zu sehen. Jetzt folgt ein weiterer mit frischen Erdbeeren und einem Boden aus zerbröseltem Mürbteig.


Ihr fragt euch gerade warum ich zerbröselten Mürbteig verwendet habe? Wir haben zu Ostern Mürbteighäschen gebacken; Da ich die Häschen erst nach dem Backen aussteche hatte ich einige Reste, welche viel zu schade zum wegwerfen sind. Deshalb dieses Dessert heute. Und weil wir herrlich duftende Erdbeeren aus Süditalien geschenkt bekommen haben.... Na dann!


procedere:
die Erdbeeren waschen, in ganz kleine Würfel schneiden, ca. 2 EL Vanillezucker dazugeben und etwas ziehen lassen
Joghurt, Quark, Zucker und Vanillezucker mit dem Handrührgerät cremig rühren
Orangenöl dazugeben
Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und in die Creme rühren. Die ausgekratzte
Schote nicht wegwerfen, ihr könnt sie für die Herstellung von Vanillezucker verwenden [hierfür die Schoten in ein großes Glas geben, mit Zucker auffüllen, gut verschließen, ca. 1 Woche "ziehen" lassen und schon ist der leckere Vanillezucker fertig]

die Erdbeeren unterrühren
zum Schluss vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben
kühlstellen


Die Mürbteigreste in eine Frischehaltefolie wickeln und mit dem Nudelholz zerbröseln. In die Gläser füllen [ca. 2 cm hoch] und dann die Creme reingeben. Ihr könnt das auch schichtweise, abwechselnd Mürbteig und Creme, einfüllen. Sieht auch klasse aus. Zum Schluss nach belieben dekorieren und mindestens 2 Stunden kaltstellen.



Und ihr so? Wie findet ihr den Kuchen im Glas?
Mit diesem Rezept nehme ich am world baking day teil.

Ich schicke die Fotos rüber zu creadienstagmy monday und Vanessa.



Sonntag, 27. April 2014

Ein Fall für zwei # 1 Partnerlook mal anders

"Partnerlook" für Geschwister - Ich finde es so süß wenn Geschwister im Partnerlook gekleidet sind, denn es sieht nicht nur stylisch aus sondern signaliersiert auch:
 

Wir gehören zusammen
 
Dieser Look wird immer beliebter, auch als Geschenkidee. Dabei müssen die Sachen nicht identisch sein sondern einfach untereinander stimmig bzw. aufeinander abgestimmt. Bei diesem Set gibt es die

Schnullertasche und das Schnullerband für den Nachwuchs und die kurze Hose für den großen Bruder.Die Pumphose ist durch ihren weiten Schnitt super bequem und lädt zum toben ein. Der Jeansstoff ist ein leichter Sommer-Baumwolljeans und die Bündchen sind aus Baumwoll-Jersey. Der süße Elefantenstoff ist aus dem Hause Kokka. Der Stoff ist echt ein Traum.
Die Schnullertasche ist innen aus beschichtetem Baumwollstoff. Somit kann die Tasche bei Bedarf feucht ausgewischt werden und keine "Fussel" gelangen an den Schnuller. Der süße Karabiner ist nicht nur ein Blickfang sondern auch praktisch da das Täschchen damit überall angebracht werden kann.
 

Und ihr so? Wie gefallen euch Idee und Design?

Da die Sachen mit Sicherheit jungstauglich sind, schicke ich sie rüber zu made4boys und zu creadienstag.





Freitag, 25. April 2014

fall in love with... syringa white, viburnum opulus and sambucus

Mittlerweile habt ihr es sicher gemerkt, dass ich Flieder und Schneeball über alles liebe. Heute gesellen sich noch Holunderblüten dazu. Ich freue mich schon so sehr auf die Herstellung des leckeren Holunderblütensirups.

FACTS ABOUT
Der Holunderstrauch [sambucus] wird bis zu 15 m hoch. Seine Blütendolden verbreiten einen köstlichen süßlichen Duft und eignen sich zum Herstellen von Tee, Saft, Sirup, Speiseeis und viele andere leckere Desserts, auch Holunderzucker schmeckt hervorragend. Die schwarze Beere ist reich an Vitamin C, aus ihr lässt sich Gelè und Saft herstellen und sogar Eier färben kann man damit
Der Flieder [syringa vulgaris] gehört zur Familie der Ölbaumgewächse. Eine veraltete Bezeichnung für den Flieder ist Syringe. Ich liebe den betörenden Duft und die sattgrünen herzförmigen Blätter
Der Schneeball [viburnum opulus] gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse. Die Blütenköpfe sind am Anfang grün und verfärben sich später weiß. Sie werden bis zu 10 cm groß und duften unglaublich gut
Und ihr so? Was sind eure Lieblingsblumen?

Ich schicke den Strauß rüber zu Holunderblütchen. Jetzt lehne ich mich zurück und genieße eure Blumenkreationen.

Donnerstag, 24. April 2014

first blog birthday - and the winner are....

Endlich ist es soweit. Die Gewinnerinnen wurden ermittelt, via Zufallsgenerator. Lange habt ihr gewartet, danke für eure Geduld und eure zahlreiche Teilnahme. Bitte meldet euch bei mir und teilt mir eure Adresse mit damit ihr eure neuen Lieblingsstücke so schnell wie möglich bekommt.


GIVEAWAY THE FIRST:

Die Wolkenuntersetzer und die Frühlingsanhänger von Loula-Products hat gewonnen:
freuleinmimi





Die Ablage von Betonfusion hat gewonnen:
Michèle Lililotta
 GIVEAWAY THE SECOND:
Die Ohrringe von Lebenslustiger hat gewonnen:
Siglinde vom Ideentopf 

Das Täschchen von flauto dolce hat gewonnen:
Sylke


GIVEAWAY THE THIRD:

Die 4 Artikel von Lololand hat gewonnen:
Netzbaendsche  



Das Kissen von Miali hat gewonnen:
Ivonne

   




GIVEAWAY THE LAST: 
Die Wolkenkuckucksheime von Kinderzimmerei hat gewonnen: 
Stoff-verzueckt



Die Betonschalen von Schere, Charm eund Mauerkelle hat gewonnen:
 Nane
Die liebe Christiane hatte sich total in die Betonschalen verliebt, da hat das Schicksal [oder der Zufallsgenerator] wohl die Richtige getroffen...

Viel Spaß mit euren neuen Lieblingsschätzchen und hoffentlich bis bald

Mittwoch, 23. April 2014

Mittwochs mag ich... Erdbeermilch [vegan]



Madame zuckersüß liebt Erdbeermilch [ich übrigens auch, wobei ich die nicht-vegane Version bevorzuge]. Gemacht hat sie sie ganz alleine. Erdbeeren gewaschen, ins Mixglas gefüllt, selbstgemachten Vanillezucker und Reismilch dazugegeben und ganz lange mit dem Zauberstab gemixt. Dann die Leckerei in ein großes Glas gefüllt, mit Erdbeerspießchen dekoriert, Strohhalm rein und schon ist sie fertig die köstliche Erdbeermilch.  Und jetzt raus in den Garten und genießen!
Und ihr so?

Ich schicke den Beitrag rüber zu Vanessa wo ihr heute weitere Mmi Beiträge findet.

Dienstag, 22. April 2014

madame zuckersüß trägt...

ihren neuen Sonnenhut
Der Sonnenhut ist aus weichem Jersey gefertigt und somit bequemer als Baumwoll-Stoff, da Jersey dehnbar ist. Ich habe Glückskleestoff und Blümchenstoff [Krempe innen] verwendet. Ein Shirt und eine kurze Hose folgen. Seid gespannt!


Und ihr so?
Die Bilder schicke ich zu Fräulein Rohmilch und creadienstag. Bin schon total gespannt auf eure kreativen Werke
Und zu Nina, da der Blümchenstoff aus einem Rock stammt
Und zu Ninotschka, die jeden Dienstag Helden des Alltags kührt


Am Donnerstag werden die Gewinnerinnen des blogbirthday bekannt gegeben. Seid gespannt!!

Montag, 21. April 2014

bunte Osterhasen Kekse [DIY]



Diese süßen bunten Häschen habe ich gestern zusammen mit madame zuckersüß gebacken. Sie bestehen aus 2 Schichten: Mürbteig [das Rezept habe ich euch bereits HIER gezeigt] und Marzipan. Den Marzipan haben wir mit Lebensmittelfarbe "eingefärbt". 
 
 

 
 
Häschen auf der Wiese - giveaway
 
Ein paar der Häschen wollten wir verschenken, also haben wir sie hübsch verpackt und beschriftet:





Diese Häschen [hatt ich auch in grün gemacht, allerdings haben sie es nicht mehr aufs Foto geschafft, da sie madame zuckersüß sofort gegessen hat, samt der kleinen bunten Ostereier] bestehen aus modellierbarer Zuckermasse, welche wir auch mit Lebensmittelfarbe "eingefärbt" haben. Kannte ich bisher noch nicht, ich bin total begeistert davon. 

 
 
 
Diese Häschen bestehen aus nur einer Schicht. Wir haben sie mit Puderzucker bestreut und ein Schwänzchen aus Marzipan geformt.

 
 
 
Ich bin gespannt wie euch unsere Osternascherei gefällt. Vielleicht habt ihr ja Lust sie mal nachzumachen. Unsere Osterdeko samt vielen schnellen DIY's seht ihr HIER.
Ich wünsche euch einen wunderschönen Ostermontag im Kreise eurer Liebsten.

Ich schicke die Bilder rüber zu pamelopee und zu verliebt in Zuhause

Donnerstag, 17. April 2014

Oster DIY's und Deko [schnell gemacht]

In diesem Jahr sollte unsere Osterdeko komplett anders sein, was neues musste her. Dezente Farben, schlicht und kombiniert mit Naturmaterialien. Und schnell sollte es gehen.

Macht euch gefasst auf die größte Bilderflut die es hier je gab.
 



Das süße Häschenmotiv für die happy easter Karte habe ich bei Titatoni entdeckt, ausdrucken könnt ihr es HIER. Gemacht habe ich die Karte aus elfenbeinfarbenem handgeschöpftem Papier. Ihr könnt die Karte auch als Menükarte verwenden, dann einfach "Menükarte" oder "Ostermenü" draufschreiben. Die Schrift habe ich mit dem Dymo Prägegerät gemacht.
 



Das Häschen [ganz schlicht aus Holz und mit einem Stoffbändchen] dient als Tischkarte. So sieht jeder sofort wo sein Platz ist. Das Häschen ist gleichzeitig als giveaway gedacht.

In der Mitte des Fotos seht ihr eine wunderschöne Tulpe [Stoffblume] samt Gänseei und der Beschriftung "frohe Ostern".
 



Sehr schön als Tischkarte ist auch diese Version: Ein schlichtes Entenei mit einer weißen Fresie und beschriftet mit dem Namen eures Gastes.
 


Ein ganz schnelles DIY: Namens-Tischkarte mit Ei
 
Hierfür habe ich ein Plastikei mit flüssigem Kleber bestrichen und mit kleinen Schnipseln aus Zeitungspapier beklebt. Besonders schön wirkt es wenn ihr eine alte Zeitung verwendet. Als "Ostergras" dienen grüne Papierstreifen. Die Tasse beschriftet ihr mit dem Namen eures Gastes. Und schon habt ihr eine schlichte und schnell gemachte "Namens-Tischkarte".
 



Noch eine  ganz schnelle aber sehr wirkungsvolle Osterdeko.

Was ihr dazu braucht:
♥ eine hohe Glasvase
♥ grüne Papierstreifen
♥ Styroporeier, grün bemalt
♥ Wachteleier
♥ weiße Eier [die habe ich mit kleinen weißen unregelmäßigen Punkten bemalt]
♥ Porzellanei [dieses ist weiß mit kleinen gelben Punkten]
♥ Perlhuhn-Federn




Ostern im Glas:
 
als kleines Mitbringsel, Deko für den Ostertisch oder für das Regal
Was ihr dafür braucht:
♥ Schokohasen
♥ gelb kariertes Stoffbändchen
♥ grüne Papierstreifen
♥ Federn
♥ Beschriftung: "frohe Ostern"





Anstelle des klassischen Osterstraußes gibt es in diesem Jahr die Ostereier in einer großen, milchig weißen Glasschale. Ein Porzellanhäschen und ein paar weiße Federn dürfen auch noch hinein. Als "Unterlage" dienen kleine Holzschnipsel.
 



Die flachen Ostereier dürfen in eine längliche Porzellanform. Als "Unterlage" habe ich einen braunen Papierstreifen [herausgeschnitten aus einer schlichten Papiertasche] verwendet.


Gebacken haben wir auch: Bunte Osterhasen aus Mürbteig und Marzipan. Zum Rezept geht es HIER entlang.
Ich hoffe euch gefällt unsere Osterdeko.

Und ihr so? Seid ihr auch schon in Osterstimmung?

Das ist mein Herzblutprojekt zum Thema Papier, deshalb schicke ich die Bilder rüber zu Annette. Und geRUMSt wird heute auch. Und zu Nina schicke ich die Bilder auch. Und zu verliebt in Zuhause


Mittwoch, 16. April 2014

fall in love with... syringa vulgaris and viburnum opulus

liebe ich über alles. Was für ein Glück dass ich mich im Garten meiner Freundin [danke nochmal von Herzen]  einfach "bedienen" darf. Sogar heller UND dunkler Flieder wächst hier und der Schneeballstrauch ist eher ein Baum...

Wer versteckt sich denn da?




So recht mag sich das Häschen noch nicht zeigen... Wenn ihr mehr von ihm sehen wollt, kommt HIER entlang.

facts about
Der Flieder [syringa vulgaris] gehört zur Familie der Ölbaumgewächse. Eine veraltete Bezeichnung für den Flieder ist Syringe. Ich liebe den betörenden Duft und die sattgrünen herzförmigen Blätter.
Der Schneeball [viburnum opulus] gehört zur Familie der Moschuskrautgewächse. Die Blütenköpfe sind am Anfang grün und verfärben sich später weiß. Sie werden bis zu  10 cm groß und duften unglaublich gut.


Und ihr so?

Ich wünsche euch allen frohe Ostern und eine schöne Zeit mit euren Liebsten. Unsere Osterdeko seht ihr HIER.

Ich schicke den Beitrag rüber zu Vanessa wo ihr heute viele weitere Mmi Beiträge findet. Mal schauen was ihr heute so mögt....
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren