Freitag, 21. Oktober 2016

erste einblicke in den flur

 
eigentlich müsste der heutige titel "ersten kommt es anders und zweitens als man denkt" heißen. denn der post solle unseren neuen flur zeigen, samt garderobe. doch diese ist leider immer noch nicht da. na ja, haben wir ja [erstens] erst vor 4 monaten bestellt und [zweitens] sollte sie seit 5 wochen da sein.
 
 
was solls. wenn's nicht läuft, läufts nicht. da hilft wohl alles ärgern nichts, denn an der situation ändert das leider nichts.
 

 
dieser, wenn auch kleiner und bescheidener, teil des eingangs ist fertig. auf dem regal seht ihr einen kleinen teil unserer lieblingsbilder und mein aktuelles lieblingsteil: die geniale tischuhr von puik art.
 


 
ich wünsche euch ein wundervolles wochenende. morgen wird gefeiert. herr p. hat geburtstag.
 
 

ein paar mehr bilder gibt's auf  insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.
 
 
 
bezugsquellen:
bilderrahmen: ikea
bilderleiste: ikea
tischuhr: spürsinn24*
bild näherin: maren kruth
 
*kooperationspartner

Samstag, 1. Oktober 2016

glück im bauch und gemischte gefühle

 
hallo ihr lieben, heute gibt es kurzes lebenszeichen von mir, allerdings mit archivbildern. die habe ich letztes jahr anfang oktober gemacht und nicht geschafft zu veröffentlichen, was schade ist. und jetzt passt es sehr gut.


auch wenn wir jetzt umgezogen sind, ist hier noch kein geregelter ablauf zu erkennen. und auch  gibt es noch so einiges an arbeit. morgen wird noch unser "altes zuhause" auf vordermann gebracht. immer noch ein echt seltsames gefühl, die gewissheit, diese wohnung nie wieder zu sehen. wir haben so viele schöne und bedeutende momente verbracht [in den letzten 16 jahren] und madame zuckersüß ist in dieser wohnung aufgewachsen. irgendwie macht mich das total traurig. so viele erinnerungen sind spürbar, wenn man durch die räume geht. ich habe das gefühl, dass ich sie "verliere" und dass sie in dieser wohnung bleiben und ich sie nicht mitnehmen kann. das ist wohl auch der grund, warum ich mich im neuen heim noch nicht zuhause fühle. gestern bin ich wie eine irre durch die wohnung gelaufen, weil ein milchzahn von madame zuckersüß fehlt. hab ich den eingesaugt? wo kann er nur sein? ich wollte die doch alle aufheben? idiotisch? mag sein. fühlt sich aber besch.... an.
 
 
andererseits trägt man seine erinnerungen im herzen, richtig? meine cousine hat gestern gemeint ob ich verrückt bin. ihr zieht zusammen in ein neues großes haus, wie ihr immer wolltet, in den ort, wo ihr immer wolltet, habt alles neu eingerichtet!! hä? das macht dich traurig? was soll ich dazu sagen?
 
 
 
vielleicht liegt es auch daran, dass die letzten wochen so unglaublich anstrengend waren und als ob das noch nicht genug wäre wurden so einige möbel falsch/beschädigt geliefert. hat mich echt überwindung gekostet, nicht komplett auszurasten. und alles zusammen war wohl zu viel.
 
 
und jetzt ist auch mal gut. jetzt habe ich euch genug vorgejammert. widmen wir uns wieder den schönen dingen des lebens. ich mag den herbst total gerne. sobald es abends etwas kühler ist, sehne ich mich nach einer kräftigen, wärmenden suppe. ich stelle immer einen mega großen topf fleischsuppe auf. den rest fülle ich in gläser oder ich friere die suppe ein.
 
 
 
 
einen teil der suppe fülle ich in eiswürfelbehälter. die verwende ich dann zum verfeinern von saucen oder für den risotto.
 
 
 
HERBSTLICHES DIY
 
ein schnelles diy habe ich heute auch für euch. alles was ihr dafür braucht sind ein paar wenige materialien, aus der natur, einen bilderrahmen und 5 minuten zeit. ich habe das blatt mit wasserfestem stift verziert und auf ein stück tapetenrest geklebt. die eicheln habe ich mit kupferfarbenem nagellack bepinselt und die zieräpfel in wachs getaucht. fertig.
 
 
 
 
 
 
mehr von lemapi gibt's auf  insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.
 
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren