Montag, 5. Dezember 2016

erste einblicke ins kinderzimmer*


fast nicht zu glauben, aber so langsam scheint das hier wirklich was zu werden. jeden tag geht was weiter und so langsam können wir uns vorstellen, dass unser neues zuhause fertig wird.

 
die schlafzimmer im ersten stock sind von unterschiedlicher größe: ein kleines, ein mittleres und ein großes, welches knapp 25 m² misst. letzteres haben wir für madame zuckersüß ausgewählt, [welche klarerweise total happy darüber ist] da sie ihr zimmer nicht nur zum schlafen, sondern auch zum spielen, lernen und chillen nutzt.
 

 
der raum hat einen lang gestreckten, rechteckigen grundriss. um den raum diese lang gestreckte form zu nehmen haben wir beschlossen, am eingang des zimmers einen begehbaren kleiderschrank zu plazieren. hierfür haben wir eine wand aufgestellt. dahinter haben wir ein regalsystem von nidi battistella eingebaut und uns für eine falttür der gleichen serie entschieden. die farbe der tür ist dieselbe wie im voherigen kinderzimmer, CLICK.
als bodenbelag haben wir weiß geölte eichendielen ausgewählt. der boden ist traumhaft schön. er sorgt für die gewünschte wärme und ist außerdem total pfegeleicht.



im restlichen raum steht ein großes bett, mit einer matratze von 120 cm, was ermöglicht, dass auch ausreichend platz für einen übernachtungsgast ist. das bett hat einen bettkasten, welcher reichlich stauraum bietet. dies habe ich bewusst so ausgewählt, damit im zimmer viel platz zum bewegen bleibt.


jetzt fehlt noch ein großer schreibtisch und das nachtkästchen [welches anstelle des hockers aufgestellt wird]. beide werden vom selben hersteller wie bett und schank sein. der schreibtisch wird wahrscheinlich eine l-form haben. am bettende befindet sich der neue sitzsack, welcher in kürze mit einer spielmatratze ergänzt wird.


ihr seht, es fehlt noch einiges. regale und deckenlampe, die ungeduldig auf ihre montage warten und etwas deko. das wär's auch schon mal vorläufig.


für alle die sich fragen [weil madame zuckersüß kennen] wo denn ihre sämtlichen spielsachen sind: diese befinden sich im spielzimmer. dazu ein andermal mehr...


sobald das zimmer fertig ist, zeige ich euch weitere bilder.



 mehr von mir auf insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.
 
 

bezugsquellen:
bett und schrank: nidi battistella
bettwäsche und kissen: nobodinoz über daskleinezebra*
schreibtischlampe und fuchslampe: kinder räume
hocker: ikea
bettdecke: hundm home
 
*kooperationspartner 
 

Samstag, 26. November 2016

happy 1st advent and wonderful cookies


unglaublich wie die zeit vergeht, morgen ist bereits der 1. advent. madame zuckersüß ist so aufgeregt, dass sie nur schwer einschlafen konnte. ich bin immer wieder beeindruckt, welche unendliche freude unsere tochter mit dingen hat, die für mich, wie soll ich sagen, "normal" oder nichts besonderes sind. 


dieses leuchten in den augen als wir heute unseren adventskranz gemacht und kekse gebacken haben, rührt mich fast zu tränen.



dieses jahr wollte ich mal keinen kranz binden, sondern mal was anderes machen. unser neues teller von broste copenhagen eignet sich perfekt. dekoriert haben wir mit kugeln und deko von letzten jahr. nur die kerzen und die ski sind neu. letztere hat madame zuckersüß gestern im blumenladen entdeckt und fand sie perfekt für das teller. wo sie recht hat...


backen sich fast von allein und erhalten mit einem schuss rum ein freches update - so der titel der zimtmürbchen [das rezept findet ihr in der neuen freundin]. das ist echt nicht zuviel versprochen. wir haben sie mit und ohne rum gebacken [anstelle von rum könnt ihr apfelsaft verwenden]. beide varianten sind mega easy und super schnell gemacht. und klarerweise total lecker. perfekt zum backen mit kindern geeignet. der teig wird nur gerührt und dann zu kugeln geformt. ab aufs backblech, wo sie dann mit dem boden eines glases flachgedrückt werden.



wir haben noch eine leckere variante gebacken. das ergebnis gibt es demnächst. versprochen.


wir werden morgen, wie jedes jahr, in die kirche gehen und es uns anschließend zuhause gemütlich machen. und vielleicht am nachmittag einen kleinen weihnachtsmarkt besuchen.  



ich wünsche euch allen einen schönen ersten advent im kreise eurer lieben.

 mehr von mir auf insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.



Mittwoch, 23. November 2016

NOVEMBER NEWS: blumen, deko und accessoires

hach, jetzt ist es wieder passiert: ich bin verliebt. beim betreten des blumengeschäftes war mir sofort klar: ihr seid meine blümchen und das wird ein "ich-bin-verliebt-strauß". gesagt getan: eine riesige hortensienblüte, 3 bezaubernde nelken in einer noch nie zuvor gesehenen farbe, kombiniert mit einem grünen zweig und den mini-wachsäpfeln.
 
und so sieht das dann aus. schade, dass ich euch nicht die volle tracht der hortensienblüte zeigen kann, denn bis ich zum fotografieren kam, war sie leider bereits "verblüht". ich finde sie trotzdem noch mega schön.

 
auch neu: die traumhaft schöne vase. da konnte ich einfach nicht wiederstehen. genauso wenig wie beim teller, welches ich für unseren adventskranz nutzen werde. beides ist von broste copenhagen. ich finde die sachen so mega genial. da muss ich mich doch schon sehr zurückhalten, um nicht den halben laden leer zu kaufen.
 
 
die roten zieräpfel sind mir gleich ins auge gesprungen. die sorgen für einen intensiven farbklecks in der küche.
 
 
ich bin ein großer fan von cardigans. das ist wohl sogar herrn p. aufgefallen, was mich sehr überrascht hat. denn als es hieß: "ich hab dir was mitgebracht", habe ich an alles mögliche, nur nicht an einen cardigan gedacht. wow! ich bin total geflasht. "der dürfte dir gefallen", meinte er. meine antwort: "da dürftest du recht haben". ich finde die farbe genial und kuschlig ist er auch noch.
 
zum schluss noch ein paar bilder des neuen tellers, welches aktuell unseren esstisch ziert. das war's auch schon wieder. ich bin dann mal weg.


 
 
 

mehr von mir auf insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.
 



 
 
 
 
 

Montag, 14. November 2016

ich versüß mir den montag: mit linzertorte


ich liebe traditionelles gebäck sehr. und dazu gehört mit sicherheit die linzertorte, die ein echter klassiker ist. wer's moderner mag, kann sie auch als soulfood bezeichnen, der geschmack bleibt aber aromatisch, würzig und bodenständig.
 

 
linzertorte erinnert mich irgendwie an meine kindheit. beim anblick der torte sehe ich sofort meine oma wie sie mit mir bäckt. ich habe es geliebt ihr zuzusehen und ihr beim backen und kochen zu helfen und ihr leidenschaft zu spüren.
 

und genau diese leidenschaft versuche ich auf meine tochter zu übertragen, was mir auch gelungen zu sein scheint. denn madame zuckersüß liebt es zu kochen und zu backen. manchmal kommt sie nach der schule nach hause und sagt: "mum, können wir heute wieder die leckeren schokokekese backen, biiiiiitttte".
 
 
ich finde backen hat so was entspannendes, fast schon meditatives. ich liebe es total in meiner küche zu stehen, neue rezepte auszuprobieren und mich anschließend über das ergebnis zu freuen. mich hinzusetzen, am besten mit freunden, und die leckereien zu genießen. 
 

die tortenplatte ist übrigens eine meiner errungenschaften bei depot. sie hat die perfekte größe für meine kleine tortenform.

 
das werden wohl die letzten fotos sein, auf welchen kürbisse zu sehen sind, denn so langsam bekomme ich richtig lust, winderlich zu dekorieren. letzten freitag hat es sogar bereits geschneit. das erste mal schnee im neuen garten, ein ganz ungewohntes und zugleich wunderschönes gefühl.
 

ich wünsche euch eine tolle woche. bleibt leidenschaftlich und lebt im hier und jetzt. ich mach das so!
  
 


 
 
ein paar mehr bilder gibt's auf  insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.
 
 

Freitag, 4. November 2016

her[z]einspaziert: erste einblicke in die neue küche [+ schoko cookies + ganz besondere hortensien]


hallo ihr lieben, nach einer woche im bett [der fiese grippevirus hat leider auch mich erwischt] durfte ich heute endlich wieder aufstehen. und zum ersten mal seit unserem umzug war ich heute wieder voller tatendrang, hatte lust zu backen, zu fotografieren und zu dekorieren. an der haustür hängt ein neuer kranz, ganz schlicht, mit DIY diamanten, der noch vom letzten jahr ist.


auf dem tisch steht das neue, große holzteller, welches ich letztens im depot gefunden habe. das teller war eigentlich für unseren "Adventskranz" gedacht, aber da ich nich warten konnte, habe ich einfach die aktuelle deko da rein verfrachtet. dieses mal war nicht nur mein göttergatte geschockt, als er die zahl an der kassa im geschäft leuchten sah [herr p. ist ja eigentlich schnell geschockt, ich bin da schon routinierter], sondern ich auch. als die dame 380 € sagte, musste ich auch mal kurz schlucken.



ich kann da echt nichts für. das neue haus brauchte DRINGEND deko. und für weihnachten auch so allerhand, wie z.b. christbaumkugeln, dekofiguren, sterne.....



madame zuckersüß und ich haben leckere schoko cookies gebacken. die wenigen, die noch übrig sind, habe ich in das schöne aufbewahrungsglas gestellt.


und im blumenladen hatte ich auch glück, denn heute gab es diese traumhaften hortensien, welche ich in der hintersten ecke erspäht habe. madame zuckersüß meinte, das wären die perfekten blumen für halloween gewesen [ok, die farbe ist dann doch wohl sehr dramatisch].




das war's auch schon wieder für heute. ich hoffe, euch gefallen die bilder. ich wünsche euch ein tolles wochenende.




ein paar mehr bilder gibt's auf  insta, CLICK. ich freue mich auf euren besuch.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren