Montag, 10. April 2017

ostern in naturtönen oder warum es zu ostern nicht bunt sein muss


bei osterdeko läuft man schnell die gefahr in die knatsch bunte, fast kitschige, schiene zu geraten. was ja an und für sich nichts schlimmes ist, schön ist ja schließlich was gefällt. nicht dass ihr mich jetzt falsch versteht, ich mag farbe, doch gerade bei osterdeko kann das schnell überladen, unruhig oder aufdringlich wirken.


 
in den geschäften findet man meistens die osterdeko in farben unterteilt. z.b. vorne in der mitte gelb, rechts rosa, links blau und ganz hinten naturtöne.  letzterer wäre dann mein bereich. dieses jahr gibt es ostern in naturtönen, kombiniert mit schwarz und gold und einem zarten blau und grün. ich finde, dieses farbschema sieht nicht nur harmonisch aus, sondern hat auch den vorteil, dass man die deko jedes jahr wieder verwenden kann, als basic sozusagen, denn diese farben lassen sich zu allen möglichen signalfarben kombinieren.

 
viele werden jetzt überrascht sein, hatte ich doch die farbe blau komplett eliminiert. dieses jahr habe ich die liebe zu dieser farbe wieder- und neuentdeckt. angefangen hatte das bei hortensien und traubenhyazinthen.
 
wie stark diese "blau mag ich so gar nicht haltung" war, wurde mir vor ein paar tagen bewusst, als eine liebe freundin zu besuch war. "traubenhyazinthen in blau??" meinte sie ganz ungläubig. "übertöpfe in blau???? und blaue hortensien??" als sie mich mit diesem blick, welcher zwischen völliger überraschtheit und ungläubligkeit wechselte, ansah, mussten wir beide herzhaft anfangen zu lachen. wird wohl das alter sein. da ändert sich ja oft der geschmack, lach.

 
zurück zum eigentlichen thema, der osterdeko. im flur werden die 2 süßen häschen aus holz, welche es sich in den transparenten eiern gemütlich gemacht haben, aufgehängt und die 2 töpfe mit den traubenhyazinthen werden unsere ostertafel zieren.


 
das häschen im glas, welches ich auf ostergras gebettet habe [hierfür habe ich einfach graues papier durch den aktenschredder gejagt] darf auf dem wohnzimmertisch platz nehmen. auch habe ich mir wieder ein giveaway für meine gäste ausgedacht. dieses jahr gibt es ein häschen aus mürbteig, das hat sich das tochterkind gewünscht.

 
und was nie an ostern, bzw. im frühling, fehlen darf, ist mein geliebter flieder, so wie heute in weiß, was ich besonders harmonisch finde.


das wars auch schon wieder für heute. jetzt geht's raus in den garten, das traumhafte wetter will schließlich ausgenutzt werden.


ich hoffe ich konnte euch inspirieren und wünsche euch eine wundervolle woche.



 
 lemapi findet ihr jetzt auch auf pinterest, CLICK
 
 und auf insta, CLICK
 

Kommentare :

  1. Hallo Andrea,
    Blau ist ja auch nicht gleich Blau.
    Deine Osterdeko wirkt sehr elegant und deine Tochter
    hat sich für ein zauberhaftes Giveaway entschieden.
    Du hast schon Flieder?? Hier ist die Natur noch lange
    nicht so weit, ich kann froh sein wenn meine Narzissen
    zu Ostern blühen.
    Liebe Grüße und Frohe Ostern, Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lieben dank❤️.
      der flieder ist in vollblüte, genau so wie die apfelbäume, die sind sogar bereits beim abblühen. echt früh dieses jahr. es ist z.z.fast sommerlich warm. aber die nächte kalt, da muss frostberegnet werden.

      Löschen
  2. wie schön diese zartfarbige osterbilder mit deiner tischdeko * dazu der weisse fliederduft !
    hier in der gegend ist leider osterdeko nicht so üblig aber behalte gerne einige bräuche * vielen dank für deine inspiration :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Traum liebe Andrea... ich liebe das zartfarbene mint ♥
    Liebste Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Andrea,
    sieht wunderschön aus bei dir! Da ist man sicher gerne zu Gast!
    Hab schöne Osterfeiertage!
    Liebste Grüße von Martina

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde deine Osterdeko sehr schön, vor allem der Flieder gefällt mir:)
    Leider blüht der bei uns noch nicht.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen Andrea,
    ich mag Deine Osterdeko, obwohl Blau so gar nicht meine Farbe ist.
    Aber bei Dir wirkt es so unaufdringlich.
    Knatschbunt ist für mich auch nichts, aber die Phase gab es hier vor vielen Jahren auch mal... orange, gelb und grün, schüttel.....
    Dir ein frohes Osterfest, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. guten morgen liebe nicole,
      freut mich, dass es dir gefällt.
      die gabs hier auch, uaaahhh.
      ich wünsche dir auch ein schönes fest!

      Löschen
  7. Liebe Andrea,
    Deine Osterdeko wirkt so schön und harmonisch, gleichzeitig elegant und natürlich. Gefällt mir sehr! Bei mir ist es ein bisschen bunter, aber Blau und Rosa dominieren. Und ohne Flieder geht gar nichts! :-) Ich wünsche Dir wunderschöne Feiertage! Lieben Gruß
    Annie

    AntwortenLöschen
  8. Dein Flieder und auch die restliche Deko sind sehr schön. Am besten gefällt mir die plissee-Vase. Wo ist die herß
    grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  9. Der weiße Flieder in der schönen seeblauen Vase ist einfach ein Traum! Die Töpfe, in denen die kleinen Traubenhyazinthen thronen gefallen mir auch sehr gut.

    Frohe Ostern
    und ein wunderschönes Wochenende,
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe veronika, das wünsch ich dir auch

      Löschen
  10. Sehr geschmackvolle Deko. Und Flieder, da ist hier garnicht dran zu denken. Und schönes Wetter, wo wohnst Du, hier hat es heute fast nur geregnet uns es war ziemlich kalt. Ich habe meine Winterjacke angezogen. Dir ein schönes Osterfest. Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. freut mich sehr, dass es dir gefällt, liebe sylvia.
      ich wohne in südtirol. heute war es hier auch nicht mehr sooo schön. und jetzt bläst der oberwind ziemlich stark...

      Löschen
  11. Ich mag deine Osterdeko in den schönen Zartblau-Weiss-Tönen, liebe Andrea :-)
    Herzliche Grüße und einen schönen "Osterausklang", helga

    AntwortenLöschen
  12. Oh ja! Naturtöne und nur ganz dezent mit Farbbeigabe - Da bin ich ganz bei dir. Das wirkt einfach viel mehr, als Farben, die alles Schöne überstrahlen :-)
    Das Herzblutprojekt finde ich auch nicht mehr.... leider weiß ich nicht was los ist....

    Liebe Nachostergrüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren