Sonntag, 22. November 2015

meine wunschliste für weihnachten oder mein tipp für entspanntes schenken

im hause p. hat nicht nur das tochterkind eine wunschliste für weihnachten, sondern mittlerweile auch ich. na ja, weihnachts-wunschliste ist das wohl eher keine, denn so eine liste gibt es hier das ganze jahr, nicht nur an weihnachten. es sind also vielmehr dinge die mir unglaublich gefallen und die bei mir extreme begeisterung auslösen. wie z.b. die kitchen aid. ob ich je eine bekomme, mal sehen. aber träumen ist doch erlaubt [die wunschliste wäre eigentlich noch viel länger, aber ich habe mich auf das "wesentliche" konzentriert, lach].




1/2/3/4/5/6/7





1/2/3/4/5/6


im hause p. läuft das schenken zu weihnachten bereits seit einigen jahren etwas anders ab. niemand macht sich krampfhaft gedanken darüber, was der andere sich am meisten wünschen könnte, denn weihnachten soll nicht mit stress und falscher erwartungshaltung belastet sein. jeder äußert einfach EINEN wunsch, ganz stressfrei und ohne kopfzerbrechen kann dieser dann erfüllt werden. wo da die überraschung bleibt? die bleibt auf der strecke, aber das macht nichts, da ich A absolut kein fan von Überraschungen [zumindest nicht in diesem zusammenhang], B absolut kein fan von enttäuschungen und C absolut kein fan von falscher erwartungshaltung bin. denn seid mal ehrlich. ist es euch noch nie passiert, dass ihr voller vorfreude und ganz gespannt euer päcktchen geöffnet habt, um dann festzustellen, dass ihr dieses ding potthässlich findet, bzw. eigentlich das andere wolltet oder what ever? eben. deshalb lieber konkret euren wunsch äußern um dann beim öffnen des päcktchens überglücklich, zufrieden und tiefenentspannt zu sein.

so geht das bei uns!


und wie ist das bei euch?


Kommentare :

  1. ups um geschenke habe ich mir noch keine gedanken gemacht,
    muss ich vielleicht auch langsam :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea,
    ja, langsam wird's Zeit, an die Geschenke zu denken. Gestern habe ich damit begonnen. Deine "Wunschliste" könnte auch von mir sein. Besonders die Kitchen-Aid ist doch ein Träumchen!
    Einen entspannten Sonntag, alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Der Ofen und der Mantel, jep hätt ich auch gern ;-) Leider viiiieel zu teuer, aber wie Du schon schreibst,
    man wird ja noch träumen dürfen, lach.
    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Andrea,
    ich schenke immer gerne und werde auch gerne überrascht. Einen Wunschzettel habe ich trotzdem, manchmal bekomme ich Geschenke von dieser Liste oder auch was ganz anderes. Enttäuscht war ich noch nie.
    Von deiner Wunschliste würde mir der Ofen auch gefallen, das muss bei uns leider noch ein paar Jährchen warten. Die Stelton Isolierkanne stand auch lange auf meiner Wunschliste und als ich vor ein paar Wochen einen Gutschein von einem großen Online-Händler gewonnen habe, habe ich sie mir gegönnt. :-)
    Einen schönen Sonntag,
    Kerstin M.
    PS: Danke, dass du mich noch an dein Gewinnspiel erinnert hast, leider habe ich es freitag abend nicht mehr geschafft zu kommentieren. :-(

    AntwortenLöschen
  5. Euer Geschenke-Ritual hört sich toll an! Und deine Auswahl ist auch nicht von schlechten Eltern :-)
    Könnte ich fast genau so übernehmen! Einfach herrlich.

    Greetings & Love
    Ines

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Andrea,
    ich liebe die Kitchen Aid auch in dieser Farbe......
    und träume auch davon das sie irgendwann in meiner Küche steht.
    Ich drück dir die Daumen........
    Ganz liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  7. Ui was für ne Auswahl :-)
    Ich mach mir auch keinen Streß mehr. Schön, dass wir uns gefunden haben.
    Glg "deine Neue"
    Kuni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi, liebe kuni, liebe "neue". ich freue mich von herzen, dass du da bist.

      Löschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren