Donnerstag, 26. November 2015

DIY adventskranz oder back to nature


endlich ist es soweit, die weihnachtsvorbereitungen sind gestartet bzw. im vollen gange. diese zeit ist für mich die schönste des jahres. ich kann es kaum noch erwarten, am sonntag die erste kerze anzünden zu können. ich liebe es festlich zu dekorieren, geschenke auszusuchen und zu verpacken und mit madame zuckersüß kekse zu backen.


2 punkte meiner to do liste sind bereits abgearbeitet: der adventskranz, denn was wäre weihnachten ohne adventskranz? und der adventskalender für madame zuckersüß.

 
dieses jahr wollte ich es natürlich. ich habe mich für einen gebundenen kranz aus tannenzweigen entschieden. das binden des kranzes war nicht so easy wie ich es in erinnerung hatte. meinen letzten kranz habe ich vor jahren gebunden und war somit wohl ziemlich aus der übung. nach ein paar anläufen hat es dann aber doch geklappt. ich bin sogar super zufrieden, da er schön gleichmäßig und kompakt geworden ist.


als unterlage für den kranz habe ich einen strohkranz verwendet. eine detaillierte und bebilderte anleitung für das binden des kranzes findet ihr z.b. bei epipa.


nach dem binden des kranzes habe ich die kerzen vorbereitet. um sie am kranz zu befestigen habe ich pro kerze 2 dicke drahtstücke in den kerzenboden gedreht. vorher den draht etwas erwärmen, damit die kerze nicht bricht. um die kerzen habe ich bänder aus samt und spitze bebunden.
 

dann gings auch schon ans dekorieren. ich wollte es schlicht und natürlich. deshalb habe ich sterne aus rinde, mini tschurtscheln, in wachs getauchte zieräpfel und anis verwendet.
 
 
das highlight des kranzes sind für mich die zahlen. ich wollte keine zahlen aus karton o.ä. sondern mal was ganz anderes. so sind diese schönen zahlen aus metall entstanden, welche ich zusammen mit einer freundin gemacht habe.
 
 
und ihr so? welcher adventskranz steht bei euch am sonntag auf dem tisch?
 
 
verlinkt bei rums, freutag, lady stil und niwibo

 
 
                 

Kommentare :

  1. Liebe Andrea,

    da warst du ja wirklich fleißig!
    Die Kerzen sind wirklich ganz besondere Stücke.
    Bei meiner Kürbisliebe erinnern sie mich glatt an sehr hübsche Hokkaidos :)
    Auf meinem Tisch steht am Sonntag ein "Kranz" mit wesentlich weniger Grün...
    Und ich frage mich gerade, warum eigentlich???

    Liebe Grüße und einen schönen Abend
    Julia

    AntwortenLöschen
  2. wow! superschön dein adventskranz und ich bin hin und weg von den tollen kerzen! die hab ich so hier noch nie gesehen.. und die zahlen aus metall sind euch wunderbar gelungen!

    lieben gruß und schönen abend!
    rebecca

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner natürlicher Kranz aber was bitte sind Tschurtscheln?�� Ich wünsche dir und deinen Lieben ein wundervolles Adventswochenende. Sabine aus Leipzig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für das liebe kompliment.
      das sind zapfen.
      ich wünsche euch auch einen besinnlichen ersten advent.

      Löschen
  4. Hi Andrea,
    die Kerzen sind ja super originell und passen richtig gut zu den Papierbäumchen!
    Die Kombi ist klasse geworden!
    Liebe Grüße und ein tolles erstes Adventswochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist der Kranz toll! Ich bin hin und weg!
    Würde es genau so einen im Laden geben, dann hätte ich ihn definitiv gekauft. Ganz egal zu welchem Preis ;-)
    Viele Grüße und morgen einen schönen ersten Advent.
    Miriam

    AntwortenLöschen
  6. Die Kerzen finde ich ja besonders schön. Die sind bestimmt selten, denn so eine Form habe ich hier noch nie gesehen.
    Bei uns gibt es dieses Jahr Adventskränze ohne Grün...räusper.
    Aber schau morgen einfach mal rein, dort zeige ich den ersten.
    Dir einen kuscheligen Samstag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren