Dienstag, 27. August 2013

crafting mum: Mialana-Designs




Heute stelle ich euch Astrid von Mialana vor. In ihrem Shop findet ihr alles was euer Nähherz begehrt.

Liebe Astrid,
 
Bitte stell dich kurz vor
Mein Name ist Astrid Peltzer, ich bin verheiratet und wir haben zwei große Kinder.  Wir wohnen in einer kleinen Stadt, Bingen am Rhein. Als Diplom-Betriebswirtin habe ich ziemlich lange in der Finanz- und Immobilienbranche gearbeitet. Da ich aber gerne mal was Neues ausprobieren wollte war ich auf der Suche nach einem ansprechenden und bodenständigen Umfeld. Auch wollte ich  selbständig arbeiten und so ist Mialana entstanden.
Meinen DaWanda Shop betreibe ich seit zwei Jahren. Ich führe ein  Basissortiment von Baumwollstoffen wie Karos, Streifen, Pünktchen und Sternchen. Dazu auch ein paar bunte Motive und Filz. Ich verkaufe nur online, ein Ladengeschäft werde ich erst in Angriff nehmen, wenn ich mein Sortiment und auch den Online-Handel weiter aufgebaut habe. 
Wie ist dein Shopname entstanden? 
Bei allen Frauen in der Familie (Großmutter, Mutter, Schwiegermutter, Nichte und meine Tochter und auch ich) ist bei den Vornamen Maria oder abgeleitet Mia dabei …. Im italienischen heißt mia „mein“ und lana „Wolle“ und so ein kleines Geschäft hat schon sehr viel mit der eigenen Person zu tun – so ist der Name Mialana entstanden.
  




Wie hat sich dein Label entwickelt? Welche Anfangsschwierigkeiten hattest du?
Es ist eine Herausforderung die man leicht unterschätzt, wenn man etwas neu aufbaut. Es ist einfach nichts da…. Keine Struktur, keine Logistik auch keine Produkte. Alles muss erarbeitet, definiert und entwickelt werden, man muss Lieferanten finden bzw. Produkte gestalten und entwickeln. Das dauert und für manche Ideen braucht man mehrere Anläufe bis sie umgesetzt werden können.
 
Gibt es einen Verkaufsschlager?
Ja– Filz scheint ein sehr beliebtes Material zu sein, dass ich sehr gut verkaufe. Außerdem sind meine Stoffpakete beliebt. Ich stelle dabei 4 oder 5 Stoffe zusammen, die entweder aus derselben Serie sind oder farblich gut zusammen passen.
 
Welche Rolle spielt DaWanda bei deiner kreativen Tätigkeit?
Ich selbst gehöre nicht so zu den klassisch Kreativen (ich bin immer noch Nähanfängerin!!) aber es ist ein schönes und inspirierendes Umfeld. Bei DaWanda kann man schnell und einfach ausprobieren und auch testen was ankommt. Das gefällt mir sehr gut.
Wie schaffst du es Familie und Beruf unter einen Hut zu bekommen?
Im Moment bin ich da sehr frei, weil wir keine kleinen Kinder mehr haben, dennoch ist es immer wieder eine Herausforderung alle Lebensaufgaben unter einen Hut zu bringen.
Mit Kindern geht es ohne Hilfe nicht. Als unsere Beiden klein waren hat mein Mann ein bis zwei Wochentage mit den Kindern verbracht, damit ich arbeiten konnte, dafür hat er am Wochenende gearbeitet. Je nach Alter der Kinder haben wir verschiedene Wege ausprobiert.

   
Ich habe mir ein paar süße Stoffe aus Astrids Shop ausgesucht und daraus sind diese Baby- und Kinderartikel entstanden:
  




  

   




Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren