Montag, 24. August 2015

im kinderzimmer im juli: gibt es große veränderungen

es ist vollbracht. das neu gestaltete kinderzimmer von madame zuckersüß ist fertig. und wir sind mega begeistert und glücklich. lange haben wir überlegt und nach passenden möbeln und accessoires gesucht. was nicht ganz einfach war, da das zimmer unserer tochter doch recht klein ist.
wir waren uns einig, dass wir einen großen schrank möchten, der nicht nur platz für kleidung und schuhe sondern auch für die unzähligen anderen sachen, die kind besitzt, wie sportausrüstung, helme, zeichentasche [gebastelt im kindergarten, und die ist mittlerweile mega gefüllt], lieb dinge, welche sie aufheben möchte, ecc.. aus diesem grund haben wir uns für einen begehbaren kleiderschrank entschieden. dazu später mehr.

als erstes haben wir die wandfarbe ausgesucht. eine wand war vorher fliederfarben und die gegenüberliegende wand hatte einen ca. 30 cm hohen streifen in fliederfarben, welcher als "bilderleiste" diente. dies wollten wir auch beibehalten, doch die farbe musste einer neuen weichen: wir haben uns für mint entschieden [was für überraschung, lach, werden sich jetzt einige von euch denken. die begeisterung für diese farbe hat nun auch madame zuckersüß gepackt. die einzelnen bilderrahmen haben wir durch eine bilderleiste ersetzt, da uns das praktischer schien. und auch bei der auswahl der bilder haben wir was verändert. es sind nicht mehr aktuelle bilder unserer tochter, sondern eines pro lebensjahr [das 5. müssen wir noch aussuchen].
jetzt zum schrank: wir haben es tatsächlich geschafft einen begehbaren schrank zu finden, der in dieses kleine zimmer passt. schnell war klar, dass er weiß sein soll, und die tür in farbe. wir haben dieses lila gewählt, da es uns super in kombination mit dem mint gefiel. den mega langen griff hat herr p. ausgesucht. der schrank ist so konzipiert, dass daneben ein hochbett gestellt werden kann. das hochbett sollte genau so tief wir der schrank sein. bedauerlicherweise enthielten die angegebenen maße des bettes nicht die treppe. was aber kein problem ist [wenn dann nur optisch], denn die schranktür lässt sich trotzdem weit genug öffnen.
madame zuckersüß hat sich ein hochbett gewünscht und einen schreibtisch, der viel platz für ihre schreib- und bastelbarbeiten bietet. mich hat die kombination von ikea sofort überzeugt: der schrank und das offene regal unter dem bett bieten viel stauraum für die spielsachen und bücher und was kind sonst noch so alles hat.
zum schluss die accessoires. hier habe ich sehr lange gesucht. wir wollten eine neue deckenlampe. das war gar nicht so einfach. da ist das www ja sehr hilfreich. ich habe mich blind durch alle möglichen seiten geklickt und schließlich diese tolle lampe gefunden. die auswahl der farbe wahr etwas schwierig. zur wahl standen gelb und dieses lila, für welches wir uns letztlich entschieden haben. die besondere form finde ich echt klasse. kommentar von madame zuckersüß: "mama, das sieht ja aus wie ein hut".
als es um die auswahl der bettwäsche ging, war mir sofort klar, dass wir produkte von ferm living aussuchen würden. ferm living ist für mich DER hersteller für individuelle zimmergestaltung. der stil ist unverwechselbar, klar, reduziert, mit retrocharme und grafischem touch - dänisches design, mit liebe gemacht.
die bettwäsche ist aus 100% bio-baumwolle und steckt in einem passenden beutel, welcher als spielzeugaufbewahrung o.ä. verwendet werden kann. madame zuckersüß hat sich außerdem ein kleines, buntes kissen gefunden und sich gleich in das süße kätzchen verliebt.
die wandlampe [aus dunklem eichenholz. gibt es auch in rot/orange] war eigentlich oberhalb des hochbettes geplant. wir haben uns dann doch dafür entschieden, diese vor dem schreibtisch zu montieren. ist die lampe genial oder genial??
die flauschig weiche kuscheldecke ist zum ständigen begleiter von madame zuckersüß geworden. ok, in den letzten wochen, wo diese afrikanischen temperaturen herrschten, kam sie nicht wirklich zum einsatz....mit nach sardinien durfte sie trotzdem.
madame zuckersüß ist eine kleine sammlerin. seit geraumer zeit wünscht sie sich einen setzkasten [hatte ich auch als kind]. den wunsch haben wir ihr gerne erfüllt. sie ist noch dabei, zu überlegen, was sie alles hineinstellen möchte. was ungedingt rein musste, waren diese kleinen fläschchen mit sand von den verschiedenen stränden sardiniens. beschriftet haben wir sie mit dem dymo.
bei der kombination kaufladen/küche hat sich nichts verändert. was noch fehlt, sind accessoires aus holz. da bin ich noch auf der suche. falls jemand von euch einen tipp hat, immer her damit.

der rundgang durch das neue zimmer ist beendet. ich bin gespannt wie es euch gefällt.



verlinkt bei creadienstag, dienstagsdinge, mmi, freutag

bezugsquellen:
hochbett, bilderleiste, bilderrahmen: ikea
schrank: nididesign
bettwäsche, kissen, setzkasten, lampe ferm living: kinderräume
deckenlampe: hoosa
kuscheldecke ferm living: das kleine zebra
korb: spürsinn24
hase:jELLyCAT London

Kommentare :

  1. traumhaft schön, sehr schön
    so ein hochbett, ist immer noch ein traum von meine tochter
    wenn wir bei ikea sind "nervt" sie jedes mal :)
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  2. Das Zimmer ist wirklich toll geworden!! Ich mag die Sachen von Ferm Living auch sehr und liebäugle schon länger mit dieser Fuchs-Lampe.. die muss ich einfach noch haben :)
    Liebe Grüße, antonia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Andrea,

    traumhaft schön und super gelöst!
    Unser Sohn wünscht sich auch dringend ein Hochbett...
    Wir haben hier nicht nur die Herausforderung, dass das Kinderzimmer recht klein ist, sondern dass auch beide Kinder darin wohnen...
    Das wird noch eine Aufgabe zur Einschulung im nächsten Jahr... ;)

    Herzliche Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  4. total schön hat es euere Kleine. Ich bin ja echt neidisch auf die Kuscheldecke.. die hätte ich auch gerne im Wohnzimmer :)
    Euer aufladen ist ja auch von Limmaland. Der ist echt toll! Ich hab gerade ein tolles Give-away von den netten Limmaland-Mädels auf meinem Blog. Vielleicht hast du Lust vorbei zuschauen :)

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe franzy.
      ich leih mir die decke manchmal heimlich aus, lach.
      ich hüpf mal schnell zu dir rüber.

      Löschen
  5. Ganz toll geworden ist das Zimmer ♥ Da fühlt sich die Kleine bestimmt sehr wohl! Wir haben auch Möbel vom Schweden in schwarzweiß im Kinderzimmer, kombiniert mit hellem blau und grün :)
    Liebs Grüßle, Julia

    AntwortenLöschen
  6. wunderschön und sehr geschmackvoll, ich bin begeistert !

    Liebe Grüße
    Nane

    AntwortenLöschen
  7. Wow, da würde ich auch gern noch mal Kind sein!

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  8. Schön ist das das Zimmer eurer madame zuckersüß geworden.....
    das glaube ich das sie total glücklich ist.
    Wir hatten für den Kaufmannsladen immer Holzsachen von Haba,
    die waren zwar nicht so billig aber total schön ....
    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  9. hey andrea,
    das Zimmer gefällt mit seeehr gut. Tolle Lösung mit dem Hochbett. Und die Bettwäsche vom ferm living ist klasse...wie eigentlich alles ;))))
    liebste grüsse Janine

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein tolles Kinderzimmer. Da würde ich selber auch sofort einziehen ;-). An ein Hochbett habe ich mich bei meinen Damen immer nicht dran getraut da ich mir nicht sicher bin ob sie raus fallen.

    AntwortenLöschen
  11. es ist wirklich toll geworden
    habe so oft vorbei geschaut und begeistert und gespannt mit gefiebert
    es sieht so toll und gemütlich<3

    Bei mir kannst du momentan übrigens ein Designer Besteck Set gewinnen
    Schau doch mal vorbei HIER

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren