Montag, 27. Juni 2016

die eissaison ist eröffnet: fantastisches himbeereis [rezept]


die ersten himbeeren im garten sind reif und wir mussten nicht lange überlegen, was wir damit machen wollen. was gibt es besseres, bei dieser hitze, als ein leckeres himbeereis.

das leckere rezept stammt aus dem buch "lomelinos eis" von linda lomelino. im buch findet man so einige leckere rezepte und auch tolle tipps rund um die eisherstellung. allein schon der wundervollen foto wegen, sollte man das buch kaufen.


 was ihr braucht:
250 g frische Himbeeren
80-120 g zucker
1 el wasser
200 ml sahne
100 g griechischer Joghurt
1 tl vanilleextrakt


procedere:
himbeeren, zucker und wasser in einem topf aufkochen und ein paar minuten köcheln lassen, bis sich der zucker aufgelöst hat. abkühlen lassen. beeren glatt pürieren und durch ein sieb passieren, um die kerne zu entfernen.
sahne aufschlagen. joghurt, vanille und himbeerpüree darunterrühren und im kühlschrank gründlich durchkühlen.
die masse in der eismaschine gefrieren lassen, in einen behälter füllen und tiefkühlen.

herstellung ohne eismaschine:
eismasse nach rezept herstellen und im kühlschrank völlig durchkühlen. anschließend das eis ins tiefkühlfach stellen und während des gefrierens drei- bis viermal mit einem löffel oder handmixer durchrühren. auf diese weise bilden sich weniger eiskristalle. servierfertig ist das eis nach 3 bis 4 stunden.

ein paar bartnelken habe ich heute auch noch für euch. diese blumen sind der klassiker in südtiroler bauerngärten. die zweifarbige sorte mag ich besonders gerne.


Kommentare :

  1. Wow! Die Farbkombination ist super toll! Danke für die schöne Fotos und Inspiration :) LG, Kitti

    AntwortenLöschen
  2. Himbeereis war mal lange mein Lieblingseis... es sieht einfach toll aus, auf deinen Fotos und in der Zusammenstellung sowieso!
    Eine gute Woche!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich diese Farben, herrlich deine Fotos, herrlich dein Himbeereisrezept, dass natürlich gleich morgen nachgemacht wird.
    Dir alles Liebe und einen schönen Start in die Woche!
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Toller Farbklecks am Morgen.
    In unserem Garten haben wir auch einige Bartnelken zu bestaunen. Die Farbvielfalt ist herrlich. Ich mag die rosa Version ganz gerne :-)

    Liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. ach, wie toll, dass es auch eine version ohne eismaschine gibt! danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist im tiefkühler — juhu, ich freu mich darauf.

      Löschen
    2. ui, wie schön. freut mich, dass ich dich inspirieren konnte.
      bin gespannt wie es euch schmeckt.

      Löschen
  6. So ein Eis würde ich jetzt tatsächlich auch nehmen, das sieht fantastisch aus! Und wieder so wundervoll fotografiert...
    Einen tollen Abend wünsche ich Dir!
    Viele liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  7. Hmmmmm, köstlich!
    Ich liebe Eis! Die Fotos machen sofort Hunger auf diese Köstlichkeit!
    Liebe Grüße!
    Moni

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht einfach bombastisch aus!
    LG Iggy

    AntwortenLöschen
  9. Das Eis sieht sooo lecker aus, da möchte ich auch eins.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  10. Toll, das man das Eis auch im Tiefkühler machen kann, danke für Dein leckeres Rezept, unsere Himbeeren sind noch nicht reif -leider- aber bald und ich freue mich schon auf den Genuss ;-)))
    Bartnelken habe ich in diesem Jahr ausgesät und Du hast recht, sie gehören in jeden Bauerngarten, sind absolute Hingucker in diesen wundervollen Farben.

    Ich wünsche Dir ein sonniges Wochenende mit vielen schönen Momenten
    Liebe Gartengrüße von Traudi

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Andrea...genial das man das leckere Eis auch machen kann, wenn man keine Eismaschiene hat...das werde ich echt mal versuchen, das wäre dann mein erstes selbstgemachtes Eis...

    LG aus dem Rheinland
    Astrid

    AntwortenLöschen
  12. Guten Morgen,
    sieht lecker aus euer Eis. Ich muss allerdings gestehen, dass mir das zu viel Aufwand ist. Da kaufe ich dann lieber.
    Hab ein wunderbares Wochenende!
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  13. Gleich werde ich zum Einkaufen gehen, Himbeeren gibt es im Garten. Juhui mein Dessert für meine Gäste morgen ist gerettet, Danke.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  14. Nein, Himbeeren habe ich keine im Garten, aber Bartnelken. :-) Geniess das Wochenende, Regula

    AntwortenLöschen
  15. Hmm, Himbeereis... Passt aber zur Zeit nicht zur Rockfigur... Aber bald wieder. Ich werde es bestimmt ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren