Dienstag, 17. Februar 2015

vegane bananenshake schokolade muffins oder was ich mit reifen bananen noch so mache [rezept]

ich hatte euch ja bereits erzählt dass es bei uns des öfteren reife bananen gibt, die es zu verarbeiten gilt. letztens habe ich euch die zuckerfreie tarte gezeigt, CLICK
heute gibt es super leckere und total fluffige muffins, die sogar vegan sind. merken tut das niemand, das kann ich euch versprechen. ich habe schon so manche skeptiker überzeugt, die mit vegan so gar nichts anfangen können [konnten]. 
das rezept habe ich wieder bei der liebe shia gefunden. die muffins sind super schnell gemacht. das einzige was ihr beachten müsst, damit die muffins fluffig werden, ist, nicht zu lange zu rühren. dazu später mehr.
procedere:
♥ ofen auf 175 grad ober-/unterhitze vorheizen
♥ mehl, kakao, stärke und backpulver in eine schüssel sieben
♥ salz und zucker dazu geben und mit einem schneebesen vermischen
♥ banane, milch und öl mit einem pürierstab zu einem shake mixen
♥ den shake zu den trockenen zutaten geben und NUR SO LANGE RÜHREN BIS ALLE ZUTATEN NASS SIND
♥ den teig auf die förmchen [ich verwende gerne ungebleichte papierförmchen. die sind zu 100% biologisch abbaubar und können kompostiert werden] verteilen und ab damit in den ofen, auf mittlerer schiene für 20/25 min. stäbchenprobe machen
♥ abkühlen lassen, mit etwas puderzucker verzieren und genießen.
wer mag kann die küchlein noch mit buttercreme verzieren. mir ist das too much. ich werde die muffins heute bei unserem wöchentlichen "mädels nachmittag kaffee kränzchen" servieren. bin schon sehr gespannt wie sie ankommen.
den heutigen post möchte ich auch nutzen um euch meine neue xl lieblingskaffee tasse zu zeigen. ist sie nicht mega cool? kaffeegenuss pur - GARANTIERT


und ihr so? liebt ihr muffins auch so sehr?



bezugsquellen:
teller grau: ikea
teller gestreift, glas und strohhalm: miss etoile
tasse: depot
dekovögelchen: design3000
bestecktasche und fähnchen: lemapi

verlinkt bei creadienstag

Kommentare :

  1. Guten Morgen liebe Andrea,

    und wie ich Muffins lieben .. so lange sie nicht trocken sind, verputze ich Eins nach dem Anderen!
    Du hast Deinen Tisch so schön und cool dekoriert! Die Teller möchte ich auch schon so lange haben, aber ich komme einfach nicht dazu den Schweden endlich mal zu plündern...
    Hach, jetzt wäre ich doch gerne an Deinem Tisch bei lecker Kaffee und Törtchen..!!
    Ganz liebe Grüße, Olga.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, du liebe.
      Ich würde mich auch total freuen dich mal als Gast zu haben!

      Löschen
  2. Boah...die sehen wirklich zum Anbeissen aus!
    Und Deine Fotos sind wunderschön.
    Klar, hab ich mich auch gleich in die coole Tasse verliebt!
    Ist der Schriftzug tatsächlich mit einem Dympo aufgeklebt oder so bedruckt gekauft?
    (wenn gekauft...verrätst Du mir wo??? *schmacht*)
    Liebe Grüße und Danke für das schöne Rezept,
    Smilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Smilla,
      danke für das Kompliment, ich freu mich total!
      Die Tasse ist tatsächlich so bedruckt, beidseitig. Hält auch in der Spüma. Hab ich bei Depot [siehe Bezugsquellen am Ende des post] gekauft. Online leider vergriffen.

      Löschen
  3. Oh ja, reife Bananen das kenn ich! Ich mag sie schon nicht mehr essen, wenn sie richtig goldgelb sind ;)) da mach ich dann immer Smoothies damit :) Aner das Muffinrezept hört sich sehr lecker an ❤️
    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  4. Ach bei dir hätte ich neulich das Bananenkuchenrezept gefunden. Den hab ich nämlich nachgebacken, den Teig aber in Muffinförmchen gefüllt. Geht auch und ist superlecker! Aber dieses Rezept hört sich auch fein an. Werd ich das nächste Mal testen :-)
    Viele liebe Grüße,
    Birthe

    AntwortenLöschen
  5. alles ist so schön in szene gebracht ! nouvelle * histoire culinaire * : tout y est, la recette, la présentation du gâteau, et tes amies du "mädels nachmittag kaffee kränzchen" ont bien de la chance !

    AntwortenLöschen
  6. Mhhh die hören sich aber lecker an. ich habe noch nie vegan genacken, aber warum eigentlich nicht?

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  7. Die Muffins werden bei deinem Mädels sicherlich gut ankommen.
    Danke für deine lieben Kommentar zu meinem kleinen Diy.
    Deine Fotos sind spitze.

    Herzlich Conny

    AntwortenLöschen
  8. Oh, da feiert die Banane köstliche
    Reinkarnation als Muffin!
    Dein Rezept werden wir sicher ganz
    bald ausprobieren.

    ...nebenbei- ich habe auch zu deinem
    letzten Beitrag kommentiert, leider ist
    er verschwunden. Ich weiß auch nicht
    warum.

    Vielleicht klappt`s ja diesmal :)

    Einen Gruß zu dir, liebe Andrea*
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt wie sie dir schmecken.
      Oh, der Kommentar ist verschwunden? Echt schade!!!!
      Aber dieses Mal hat es geklappt, freu.

      Löschen
  9. Liebe Andrea,
    endlich bin ich in Ruhe dazu gekommen dein Blog zu durchstöbern - SUPER Tipps, SUPER Inspiration - love it und komme jetzt regelmäßig. You are one of my favorites now!
    Lovely hugs
    Molly

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Molly,
      ich freu mich unglaublich über dieses meeega Kompliment und dass du gekommen bist um zu bleiben.
      Liebst Andrea

      Löschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren