Donnerstag, 7. Mai 2015

zum muttertag: ein paar gedanken, ein schöner muttertagsstrauß und ein fruchtiger mit-liebe-gemacht-kuchen-im-glas

am sonntag ist es wieder soweit: es ist muttertag. ich finde es so schön und wichtig diesen tag als anlass zu nehmen um danke zu sagen.


ich freue mich schon total auf sonntag, da sich madame zuckersüß [mit hilfe von herrn p.] was ganz besonderes hat einfallen lassen. "das ist eigentlich ein geheimnis, mama, aber so viel darf ich doch schon verraten: es wird was gaaaanz besonders tolles, liebe mama". hach, mein mutterherz strahlt und macht luftsprünge.


ich habe bereits am muttertagsstrauß  "gebastelt". wie jedes jahr mache ich einen schönen strauß, vorwiegend aus selbstgepflückten blumen aus dem garten. da der flieder in diesem jahr so reichlich trägt habe ich mich für diese kombi entschieden. ein bischen ist er noch "unförmig", aber das wird noch. bis sonntag habe ich ja zeit zu üben.
falls ihr euch fragt, was das für getränk ist: es ist rosensirup, aufgefüllt mit mineralwasser. schmeckt auch super lecker im sekt. das rezept hatte ich euch hier gezeigt, CLICK.


den heutigen post möchte ich nutzen, um euch meinen mit-liebe-gemacht-kuchen-im-glas, mit einem boden aus bisquit, vorzustellen. der ist total lecker und auch schnell gemacht. die erdbeersaison ist eröffnet, die ersten italienischen erdbeeren sind da, deshalb habe ich mich für diese früchte entschieden. schmeckt auch mit anderen früchten super lecker.


procedere:
bisquit:
backrohr auf 180 grad [heißluft] vorheizen
backblech mit backpapier auslegen
eier trennen
dotter, 3/4 des zuckers und wasser schaumig rühren
mehl, mohn [10 g, fehlt in der zutatenliste], stärke und backpulver gut mischen
zitronenschale reiben und zum "mehlgemisch" dazu geben
eiklar mit dem restlichen zucker zu sehr festem schnee schlagen und vorsichtig unter die masse heben
die masse gleichmäßig auf dem blech verteilen
ca. 12 minuten backen

erdbeerpüree:
die erdbeeren waschen, in kleine würfel schneiden,  puderzucker und rosmarin dazugeben und ziehen lassen. danach noch etwas mit dem zauberstab zerkleinern.

creme:
joghurt, quark, zucker mit dem handrührgerät cremig rühren
orangenöl bzw. grand marnier dazugeben
vanilleschote längs halbieren, das mark herauskratzen und in die creme rühren. die ausgekratzte schote nicht wegwerfen, ihr könnt sie für die herstellung von vanillezucker verwenden [hierfür die schoten in ein großes glas geben, mit zucker auffüllen, gut verschließen, ca. 1 woche "ziehen" lassen und schon ist der leckere vanillezucker fertig]

zum Schluss vorsichtig die geschlagene Sahne unterheben
kühlstellen


fertigstellung:

den bisquit kreisförmig ausschneiden, in die gläser geben, abwechselnd creme und erdbeerpüree einfüllen. mindestens 2 stunden [am besten über nacht] kaltstellen und nach wahl dekorieren.


vom muttertagskaffeekränzchentisch habe ich auch bereits eine version "erstellt", da ich an der radbag muttertagsparade teilnehme. wollt auch ihr teilnehmen? dann einfach auf radbag  eines der drei schönen schokowrapper kostenlos herunterladen, ausschneiden, um eure lieblingsschokotafel wickeln  und ab damit auf euren muttertagsbrunchtisch oder muttertagskaffeekränzchentisch. fotografieren, verlinken und schon hüpft ihr in den lostopf und habt die möglichkeit ein back-package im wert von 200 € zu gewinnen.



ich wünsche euch allen einen wundervollen muttertag. genießt es euch verwöhnen zu lassen.
 wir haben es uns verdient!



den herrlich duftenden blumenstrauß schicke ich zu holunderblütchen und floral friday

verlinkt auch bei mmi und freutag. und geRUMSt wird heut auch

Kommentare :

  1. so richtig opulent festlich sieht das alles aus in seiner buntheit.
    und ich hoffe, dass mir morgen noch auf die schnelle ein gutes muttertagsgeschenk für meine mama einfällt, sodass der postbote es ihr auch noch rechtzeitig bringt. kuchen im glas ist da ja eher nicht so geeignet.

    AntwortenLöschen
  2. Der Strauß ist wunderschön! Und alles aus dem Garten, klasse.
    Die Küchlein hören super leicht zu machen und lecker an - vielleicht stehen sie am Wochenende auch auf meinem Tisch ;-)

    Liebe Grüße ... Frauke

    AntwortenLöschen
  3. Oh was für ein zauberhafter Muttertagstisch! Deine Bilder sind super schön! :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
  4. Wie wunderschön alles dekoriert ist, so was mag ich ja. Ich drück dir ganz fest die Daumen und sage vielen Dank für das Rezept.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, liebe ulla. sag mir bitte wie es dir geschmeckt hat.

      Löschen
  5. Liebe Andrea,

    was für eine tolle, festliche, frühlingshafte Deko!!!
    An dem Tisch würde ich wirklich gerne Platz nehmen wollen... :)
    Den Strauß mag ich auch sehr... Auch bei mir stehen und duften frische Fliederblüten auf dem Tisch.
    Auf solche leckeren Schichtdesserts stehe ich ja enorm: Teig, Frucht und Crème... Perfekt!

    Allerliebste Grüße zu dir!
    Julia

    AntwortenLöschen
  6. Mmmhhh wie lecker der Kuchen im Glas aussieht! Danke fürs Rezept, muss ich unbedingt ausprobieren. Heute hatte ich mein erstes Geschenk in der Post. Das Clipbörsenset ist so wunderschön, ich musste es direkt auf Instagram zeigen :o) Vielen lieben Dank nochmal liebe Andrea! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich total, liebe kerstin. hatte dich vergessen zu fragen welchen buchstaben du auf dem anhänger möchtest.

      Löschen
  7. Was für eine wunderbare Kombination.. Augen- und Gaumenschmaus.. ganz entzückend anzuschauen!! Mmmhh... da würde ich jetzt gerne naschen!! Hab' einen schönen Muttertag, mit allerliebsten Überraschungen.. lächel!! Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  8. Kuchen im Glas...sieht super lecker aus...Der Muttertag war bei uns in der Familie bisher auch immer ein sehr wichtiger Tag...nun sind meine Kinder dran, an ihn zu denken...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  9. Ein toller Strauß, Andrea! Wunderschöne Farben!
    Den Kuchen im Glas und dann als Geschenk...genial!

    Liebe Grüße und schönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Andrea,
    der Kuchen im Glas sieht so lecker aus. Lasst ihn Euch morgen schmecken.
    Auch der Strauß ist wunderschön, Besonders die lila Tulpen zwischen dem Flieder finde ich toll.
    Hab morgen einen schönen Tag und liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt dein Strauß mit den "vorwitzigen" Tulpen sehr, liebe Andrea, er hat das gewisse Etwas !!!
    Ganz herzliche Grüsse und eine gute Woche, helga

    AntwortenLöschen
  12. hallo andrea
    alslo der Kuchen im glas ist ja super...habe ich selbst noch nie ausprobiert. ist eine tolle geschenkidee.
    schöne woche für dich...lg Janine

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren