Freitag, 29. Januar 2016

healthy friday with green smoothie and flowers [+ recipe]


immer wieder freitags..... gibt es wundervolle blümchen und einen leckeren und gesunden green smoothie. ich weiß, er sieht nicht grün aus, dennoch fällt dieser smoothie in diese kategorie.
 
 
pinke tulpen und rosa hyazinthen dürfen es sich heute in meinen lieblingsvasen [in den trendfarben 2016, von pantone gekürt] gemütlich machen. da sehr widerspenstig und nicht zu zähmen, habe ich sie locker in die vasen gestellt.
 

 
zutaten green power smoothie:
1 orange
eine hand voll spinat
2 blätter grünkohl, stengel entfernen
1/2 apfel
2 tl gerstengraspulver
1 rote beete
 
alles in den mixer geben und gut pürieren. in ein schönes glas füllen und genießen.
 
 
rote beete ist übrigens eine prämiere. denn diese rote rübe habe ich als kind zum letzten mal gegessen. und das bestimmt nicht freiwillig. meine mum hat gemeint das ist gesund, das wird getrunken. ja getrunken, nicht gegesssen.
 


 
meine mum hat ohne es zu wissen bereits damals green smoothies zubereitet. der saft bestand aus roter beete, sellerie, orangen und karotten. ich habe es runtergewürgt und danach gefühlte 100 stunden diesen geschmack im mund, urg. und heute trinke ich es freiwillig. kaum zu glauben. gut, dass meine mum das nicht liest....
 
 
und ihr so? konnte ich euch von diesem gesunden smoothie überzeugen?
 
 
 
verlinkt bei floral friday, holunderblütchen, rums, freutag

Kommentare :

  1. Liebe Andrea,

    Schön das du momentan öfter mal Smoothie Rezepte bei dir hast. Wir haben unseren Mixer grad neu und da kann ich sehr schön Inspirationen bei dir sammeln. :-)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe susanne,
      das trifft sich ja gut....
      freitags ersetzt der green smoothie mein mittagessen. ich war anfangs skeptisch, ob mir das reicht, aber ich bin echt satt und fühle mich fitter.

      Löschen
  2. Ich kann sie riechen die Hyazinthen, herrlich. Aber den rote Bete Smoothie kannst du dir dann doch behalten,
    schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hallo du liebe,
      wie? mal was nicht gemeinsam? ungewohnt, aber akzeptiere ich natürlich, lach.
      wünsch dir auch ein entspanntes wochenende

      Löschen
  3. Richtig frühlingshaft sieht es bei dir aus :-)
    Der Smoothie hört sich sehr lecker an.
    Und deine Blumen in den tollen Vasen sehen auch so schön aus....
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    Birthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. herzlichen dank, liebe birthe.
      dir auch ein tolles we

      Löschen
  4. Liebe Andrea, jetzt kann ich mir die rote Farbe erklären. Rote Beete haben ja auch wirklich einen eigenartigen Eigengeschmack, den man als Kind nicht wirklich mag. Irgendwie nach Erde..... Doch im Smoothie kommt das nicht raus, wenn man etwas süßes Obst zugibt. Ananas kann ich empfehlen. Auch dein Rezept hört sich lecker und gesund an. Danke dafür! Und deine bunten Vasen gefallen mir sehr!
    Alles Liebe, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe sandra,
      ja genau. diesen erdigen geschmack fand ich immer so grauslig als kind. im smoothie ist er echt kaum wahrzunehmen, was wahrscheinlich am doch sehr dominanten grünkohl liegt. und am obst, was das ganze "mild" macht. danke für den tipp mit der ananas, die werde ich nächste woche ergänzen.

      Löschen
  5. also die Blümchen gefallen mir sehr, deinen Smoothie lass ich dir gerne, ist nicht so meins, aber müsste ich vlt. einmal probieren
    LG Siglinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. unbedingt. nur mut. für den anfang würde ich grünkohl und evtl. auch rote beete weglassen.
      ich fühle mich echt fitter, seit ich diese leckeren smoothies trinke.

      Löschen
  6. Wunderschön, dein Arrangement in Pastell. Und der Smoothie sieht sehr gesund aus ;-)
    Ich liebe rote Beete aber lieber zum Essen als zum trinken, glaube ich...
    Liebe Grüße
    Johanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe johanna,
      danke für deine lieben worte.
      wenn du rote beete liebst, wirst du diesen smoothie auch lieben. versprochen.

      Löschen
  7. Liebe Andrea,
    Du machst mir mit Deinen Smoothies den Mund wässrig, bislang bin ich auf diesen Trend noch nicht aufgesprungen, ich werde demnächst berichten. Ich mag Rote Beete zusammen mit Birnen, Ruccola und Schafskäse als Salat, also müsste mir auch diesere Smoothie schmecken.
    Deine Photos sind wunderschön.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Andrea,
    Du kannst mich von den wunderschönen Blumen in den tollen Vasen begeistern.
    Aber vom Smoothie??? Nein, leider immer noch nicht. Rote Beete, die habe ich als Kind schon nicht gemocht und mag sie heute auch nicht.
    Aber die Farbe schaut schon mal super aus. So lecker nach Kirsch oder Pflaume, das würde ich lieber trinken.
    Dir einen schönen Samstag, liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Andrea,
    Spinat, Grünkohl und rote Bete? Ne, ich glaube das ist nicht so mein Getränk :-)) Aber die Blumen und Vasen, die sehen klasse aus :-))
    Liebe Grüße von, Petra.

    AntwortenLöschen
  10. Das ist genau das, was ich an den Tulpen so liebe : ihre Eigenwilligkeit !!! Ich kenne keine Blume, die während ihres Blühstadiums solch anmutige Bewegungen vollführt :-) Sie sehen zauberhaft aus zusammen mit den Hyazinthen, liebe Andrea !!!
    Herzliche Grüsse und ein sonniges Wochenende, helga

    AntwortenLöschen
  11. Herrliche Farbtupfer liebe Andrea!! ♥ Ich muss dich leider auch enttäuschen, was den Smoothie angeht... lach. Ich liebe Gemüse, sogar Rote Beete und Spinat... aber nicht als Getränk! Da ist mir doch das flüssige Obst wesentlich lieber ;))
    Ganz liebe Sonntagsgrüße
    Christel

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Andrea,
    tolle Bilder und Tulpen sind einfach immer wundervoll :-)
    Der Smoothie hört sich sehr eigenwillig an.
    Aber man müßte es probieren :-) Bestimmt schmeckt er gut.
    Ganz viele liebe Sonntagsgrüße
    sendet dir Urte

    AntwortenLöschen
  13. Lovely flowers - they look as though they want to take a sip of your smoothie ;-)
    Thank you for joining us in Floral Friday Fotos last week!

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Andrea,
    ich habe Rote Beete auch erst vor kurzem für mich entdeckt. Man kann sie auch hervorragend in eine Kokos-Lachspfanne hineingeben oder aber zusammen mit Quinoa & Co. servieren. Vielen Dank für dieses interessante Rezept. Muss ich unbedingt mal austesten :o)

    Ganz liebe Grüße Tanja :o)

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren