Mittwoch, 4. Juni 2014

Südtiroler Erdbeer-Vanille-Marmelade und Geschenke aus meiner Küche

Wir lieben Erdbeeren über alles. Was gibt es genialeres als sein Frühstücksbrötchen mit einer selbstgemachten Erdbeermarmelade zu genießen. Da die ersten Erdbeeren schon reif sind haben wir uns gleich an die "Produktion" gemacht: Erdbeer-Vanille-Marmelade. Anstelle der Vanille könnt ihr auch Lavendelblüten verwenden. Schmeckt auch sehr lecker.




Erdbeeren waschen, Erdbeerstiel entfernen [wichtig ist es den Stiel NACH dem Waschen zu entfernen, ansonsten werden die Erbeeren "wässrig"] und die Früchte halbieren. Vanilleschote halbieren, Mark auskratzen. Erdbeeren, ausgekratzte Schote, Zucker und Geliermittel in einen großen Topf geben und 4 Minuten köcheln lassen [die Kochzeit variiert je nach Geliermittel].
In der Zwischenzeit saubere Gläser und Deckel mit kochendem Wasser übergießen [oder im Rohr sterilisieren] und anschließend auf einem sauberen Geschirrtuch abtropfen lassen.

Die Marmelade kurz mit dem Zauberstab zerkleinern und kochend heiß in die Gläser füllen. Achtet darauf die Gläser wirklich bis ganz zum Rand zu füllen. Verschließen. Fertig.


Anschließend habe ich die Gläser noch etwas "gepimpt", denn ein paar davon möchten wir verschenken. Da es bei mir immer schnell gehen muss, habe ich genommen was ich gerade zu Hause hatte:
Schnell ein Etikett gestaltet und auf selbstklebendes Papier gedruckt. Für die Deckel habe ich Butterpapier "bestempelt" [eigentlich sind das Keksstempel, aber das macht ja nichts...], kreisrund ausgeschnitten  und dann mit einem Satinband befestigt.
Fertig!! Ich hoffe euch gefällts. Und ihr so? Wie esst ihr Erdbeeren am liebsten?
Ich schicke die Bilder zu Vanessa wo ihr heute viele interessante MMI-Projekte findet.

Kommentare :

  1. Danke für das Marmelade Rezept...
    Ich liebe es Marmelade einzukochen und die Gläser danach hübsch zu dekorieren.

    Viele Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Erdbeere und Vanille, lecker, lecker, lecker!
    Deine Marmeladegläser sehen toll aus. Ein feines Geschenk!
    Herzliche Grüße, Cora

    AntwortenLöschen
  3. Lecker, diese Kombination ist bestimmt megatoll

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  4. Erdbeeriges mit Vanille. Das ist schon Sommer im Glas, fein verpackt! Erdbeermarmelade mit Lavendelblüten ist eine interessante Verbindung! Die Produktion beginnt auch bei uns - sofern wir nicht vorneweg alles vernaschen... Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  5. Erdbeeren gehen bei mir in allen Varianten, einfach direkt in den Mund, geschnippelt und Joghurt darüber, püriert in Joghurt oder Quark eingerührt und natürlich auch als leckere Marmelade.
    Ich find´s schön, wie Du die Gläser gestaltet hast, das mit dem Butterbrotpapier sieht richtig gut aus !
    Herzliche Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  6. Hhhmmmm, lecker! Die Kombination Erdbeere und Vanille geht bei mir immer. Wunderschön sind deine Gläser geworden und bestimmt super lecker.
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    Eine schöne Kombination mit Vanille und Erdbeere :-)
    Deine Gläser sehen Super aus!
    Erdbeeren esse ich in allen Varianten, mein Lieblingsobst.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  8. hach, wenn ich bloß nicht genau wüsste,
    dass bei uns die marmelade dann wieder keiner isst ...

    AntwortenLöschen
  9. mmhhhh hört sich wahnsinnig lecker an und der Herzallerliebste würde sich bestimmt sehr freuen, wenn ich ihm dein Rezept mal koche... doch liebe ich Erdbeeren pur einfach zu sehr... naja vielleicht gibt sich mein Herz ja mal einen Ruck

    LG Judith

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmmm... sehr lecker sieht es aus. Danke für das Rezept.
    Sei lieb Gegrüsst von Conny

    AntwortenLöschen
  11. Hört sich lecker an. Die Kombination kannte ich noch gar nicht aber da ich beides gerne mag werde ich das doch gleich mal ausprobieren.
    Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße
    Armida

    AntwortenLöschen
  12. Süsse Erdbeeren und Vanille! Es gibt kaum was Besseres auf dem Sonntagszopf! Ich muss unbedingt auch ein paar Gläschen von dieser feinen Konfi machen. Danke fürs Rezept!
    Liebe Grüsse, mo(nika)

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren