Montag, 13. Oktober 2014

crafting woman: Cornelia von ROTFUX
Heute stelle ich euch eine junge und sehr talentierte Unternehmerin vor, deren Arbeiten mir super gut gefallen. Cornelia ist gelernte Grafikdesignerin und der kreative Kopf von ROTFUX. Sie verkauft ihre Produkte über DaWanda.




ROTFUX hat es in die aktuelle Ausgabe [Herbst/Winter 2014] des Magazins Servus - Gute Küche geschafft. Auf Seite 50 wird eines ihrer Produkte, der Stempel "aus meiner Küche", vorgestellt.

Ich habe Cornelia ein paar Fragen gestellt: 

Wer steckt hinter ROTFUX?

Hinter ROTFUX steht Cornelia Ziss. Ich bin ausgebildete Grafifdesignernin mit einer Leidenschaft für Illustration und Fotografie... UND gutem Essen. Ich bin verheiratet und wir leben samt Hund & Katz in Oberösterreich, in der Nähe von Linz.




Wie bist du auf den Namen deines Labels gekommen?

Wegen meiner roten Haare hat mich mein Großvater als kleines Mädchen immer "ROTFUX" gerufen. Da mich dieser Name seit meiner Kindheit begleitet, war es naheliegend auch mein Label so zu nennen.

Nach der Ausbildung in einer HTL für Grafik- und Kommunikationsdesign mit anschließender Meisterklasse, einigen Jahren im Hamsterrad der Werbeindustrie und einem Ausflug in die Innenraumgestaltung bin ich in meinem Studio angekommen. Hier fertige ich grafische Arbeiten mit dem Schwerpunkt Illustration, Verpackungsdesign und Hochzeiten.

2012 entwickelt sich meine eigene Produktlinie, mein Label ROTFUX. Hierbei treffen liebevolle Illustrationen auf feine Papier- und Textilware. Handgefertigte Holzstempel ergänzen das Sortiment. Die angebotenen Kleinserien werden mit viel Hingabe und Liebe zum Detail hergestellt. Großen Wert lege ich auf eine umweltfreundliche, unter ethisch einwandfreien Bedingungen und möglichst regional durchgeführte Produktion.




Wie hat sich deine Geschäftsidee entwickelt und welche Anfangsschwierigkeiten hattest du?
Catharina Bruns schreibt in ihrem Buch "work is not a job" über die Generation MAKE - eine neue Generation von Gründern und Selbermachern. Und das trifft den Nagel auf den Kopf: Meine Produkte sind meist aus dem Bedürfnis heraus entstanden, so etwas haben zu wollen - also habe ich es einfach selbst gemacht. Ich liebe z.B. Eingemachtes, ob fruchtige Marmeladen, würzige Chutneys, aromatisierte Öle oder eingelegtes Gemüse. Ganz nach dem Motto "das Auge isst mit" finde ich es sehr schön wenn die sorgfältig hergestellten Köstlichkeiten eine ebenso liebevolle Verpackung haben, besonders wenn sie ein Geschenk werden.  Deshalb gibt es bei mir auch zahlreiche Stempel und Etiketten für die selbst hergestellten Leckereien.
Eine Anfangsschwierigkeit war sicher die Balance zu halten zwischen dem kreativen, gestalterischen Part meiner Arbeiten und dem organisatorischen, kaufmännischen Teil.

Nenne mir die Quellen deiner Inspiration
Das muss ich mit einem Zitat beantworten, das ich erst kürzlich gelesen habe: "the truly creative mind in any field is no more than this: a human creature born abnormally, an ecstasy, a friend is a lover, a lover is a god, and failure is death. add to this cruelly delicate organism the overpowering necessity to create, create create - so that without the creating of music or poetry or books or buildings or something of meaning, his very breath is cut off from him.he must create, must pour out creation. by some strange, unknown, inward urgency he is not really alive unless he is creating..." [ Pearl S. Buck]



Welchen Rat würdest du Anderen geben, die auch den Schritt in die Selbstständigkeit wagen wollen?

Geduld und Durchhaltevermögen sind bestimmt wichtige Faktoren, gerade am Anfang. Wenn man sich seiner Sache sicher ist, es wirklich will und liebt, denke ich dass man die investierte Energie auch wieder zurückbekommt. Darum immer dranbleiben und aktiv sein!

Danke, liebe Cornelia, dass du heute bei lemapi zu Gast bist und all meine Fragen beantwortet hast. Ich wünsche dir noch weiterhin viel Erfolg und viel Freude mit ROTFUX.


Wisst ihr wie diese Dame heißt? Das ist Rosina. Ich liebe sie! Ist sie nicht genial?


Und so ist sie entstanden:

"ROSINA STONE: Bei den täglichen Spaziergängen mit unseren Hunden haben sich im Laufe der Zeit ein paar Fundstücke angesammelt. Einer dieser Schätze gab die Grundform für Miss ROSINA STONE, deren Gesicht aus dem gefundenen Stein entstanden ist. ROSINA ist benannt nach meiner Urgroßmutter, die diesen wunderschönen Namen trug und deren Geschichte mir meine Großmutter zur selben Zeit des Fundes erzählte ♥"
 Wollt ihr noch mehr über ROTFUX erfahren? Dann besucht Cornelia auf ihem Blog.

PS: Bis Mittwoch könnt ihr noch am GEWINNSPIEL teilnehmen. Im Lostopf ist noch viel Platz. Viel Glück

Kommentare :

  1. Liebe Andrea,
    Danke für die Vorstellung von Cornelia :-)
    Was für eine tolle Frau und Ihre Produkte sind genau nach meinem Geschmack...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Andrea!
    Vielen lieben Dank für die Vorstellung, ich bin total happy, denn Cornelia wohnt gar nicht mal so weit weg von mir. Da schau ich doch gleich mal auf ihrem Blog vorbei.
    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  3. Oh toll - ich hab so einen tollen Stempel von Rotfux am Feschmarkt in Wien ergattert. Wunderschöne Dinge kreiert die liebe Cornelia :-)! Liebe Grüße, Marlies

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für die Komplimente ♡
    Und der lieben Andrea ein herzliches Danke für den schönen Beitrag!
    Lieben Gruß
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  5. Hey,
    ich mag deinen Blog echt gerne! Tolles Design und interessante Themen.
    Hättest du Lust das wir uns gegeseitig unterstützen und via GFC folgen?
    Würde mich freuen :)

    Liebe Grüße Sophia xx
    M Y B L O G.
    I N S T A G R A M.

    AntwortenLöschen
  6. Hey Andrea,
    danke für die super Vorstellung einer super Frau! Gefällt mir ausgesprochen gut, was sie macht! Tolle Ideen, liebevoll verpackt! Da hüpf ich jetzt doch gleich von Kärnten nach Oberösterreich und mach mich schlau.
    Hab eine feine Zeit
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Andrea,
    rotfux kannte ich bisher noch nicht, aber da ich sowieso dauernd auf Dawanda rumlunger, werd eich mal bei ihr vorbeischauen. Diese Stempel sind einfach zu süß! Vor allem von Pusteblumen kann ich nicht genug haben. Und das Erdbeerherzchen gefällt mir auch sehr.. Ohje. Ich bin dann mal Stempelkaufen.
    Danke für die tolle Anregung.
    Hab einen wunderschönen Sonntag,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Stefanie,
    es freut mich dass ich dich begeistern konnte. Die Stempel sind echt super schön, die hab ich auch schon getestet.
    Ich wünsche dir viel Spaß beim stempeln.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren