Montag, 28. September 2015

madame zuckersüß trägt: selbstgenähtes für den herbst


wir waren gestern wieder im weinberg unterwegs. madame zuckersüß wollte unbedingt ein paar der schönen blätter mitnehmen, die sich so langsam rot zu färben beginnen.


und schauen wie reif die trauben sind. nächste woche sollte mit dem wimmen [so wird die traubenernte in südtirol genannt] begonnen werden können. madame zuckersüß freut sich schon, denn in dieses jahr darf sie nämlich auch dem opa helfen. das wimmen, wie auch das klauben [apfelernte], ist ein besonderes und aufregendes ereignis, denn die bauern ernten wortwörtlich die früchte ihrer arbeit, welche sie das ganze jahr über geleistert haben. und die gesamte familie hilft fleißig mit!


wir haben die gelegenheit genutzt, um euch die neue beanie und den kuschligen loop zu zeigen, welche ich genäht habe. so langsam sinken hier die temperaturen, heute morgen hatte es bei uns 4! grad. mittags klettern sie dann aber auf ca. 20 grad.


für die mütze habe ich den tollen sweat helmut und einen jersey in rot dunkelrot gestreift verwendet. der stoff ist unglaublich schön. ich werde auch noch ein kleidchen aus dem stoff nähen.


für den loop habe ich einen weichen nicky in grün verwendet. der passt perfekt zum helmut. madame zuckersüß ist begeistert von dem ergebnis. und mama auch!


der nicky und der jersey stoff sind von hilco. die qualiät ist wirklich 1a! und sehr zu empfehlen.



das war's auch schon wieder. ich hoffe, euch gefallen die sachen.
bezugsquellen:
sweat helmut: wolke7-stoffe
nicky und jersey streifen: hilco
oberteil, tassche und hose: benetton
strumpfhosen: fräulein prusselise

Kommentare :

  1. Bei uns war es heute morgen auch eiskalt.
    Aber Madame Zuckersüß kann die Kälte nun ja nichts mehr anhaben.
    Schick sieht sie aus! Und deine Traubenbilder mag ich auch gerne.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. So schön, auch als Beanie, der Hellmut -Sweat. Bei mir kannst du ihn heute im Post als Kleid sehen. Er wird hier auch sehr geliebt, der Räuberbär, wie ihn meine Enkelin nennt.
    Nun wünsche ich euch viel Spaß bei der Lese, wie es hier heißt. Werde aber nicht daran teilnehmen, wie früher schon mal an der Mosel...
    GLG
    Astrud

    AntwortenLöschen
  3. Madame Zuckersüß hat ihrem Namen ja wieder alle Ehre gemacht und war das perfekte Model für deine Werke! Das mit der Ernte klingt wirklich aufregend! Da wäre ich gerne mal dabei!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen
  4. Deine Madame Zuckersüß macht ihrem Namen wirklich alle Ehre! Klasse!

    Und die Kombi aus Mütze und Loop hält bestimmt kuschelig warm!
    Herzliche Grüße nach Südtirol, hach - vor gut einer Woche waren wir noch da!
    Einfach so schön bei Euch! :-*

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke für deine lieben worte und dass du gekommen bist um zu bleiben.

      Löschen
  5. also nähtechnisch kann ich so gar nicht mitreden, ausser dass ich die sachen wunderschön finde. genau wie deine tochter! :-)

    herzliche grüße
    rebecca

    AntwortenLöschen
  6. Madame Zuckersüß macht ihrem Namen aber wirklich alle Ehre. Und ist sichtlich glücklich mit ihren neuen Teilchen. Zu Recht! Sehr sehr schick.

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. perfekt gerüstet, (nicht nur) fürs wimmen, würd ich sagen.

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren