Dienstag, 21. Januar 2014

madame zuckersüß bäckt: Rezept Himbeer-Muffins vegan


Schon lange bin ich auf der Suche nach einem Rezept für Muffins ohne Ei, Milch, Nüsse und Schokolade, da madame zuckersüß diese Lebensmittel nicht essen darf [aufgrund ihrer starken Allergie]. Eine echte Herausforderung, doch letzte Woche wurde ich endlich fündig. Bei der lieben Shia habe ich ein Rezept für Himbeer-Muffins gefunden. HIER findest du eine ganz ausführliche Anleitung für die Muffins, viele Tipps rund um die leckeren Törtchen und anderem Gebäck. Das Originalrezept stammt aus diesem Buch, click. 

Das ist meine, leichte abgewandelte, Version:
  
Backofen auf 175 Grad Ober/Unterhitze vorheizen
Muffinblech mit Papierförmchen auslegen
Alle trockene Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen gut vermischen
Alle feuchten Zutaten gut vermischen
Die feuchten Zutaten zu den Trockenen geben und zügig mit einem Teigschaber verrühren. Nicht zu lange rühren, denn sonst gehen die Muffins nicht auf. Es macht nichts wenn ein paar kleinere Klümpchen im Teig bleiben
Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen
Die Himbeeren gleichmäßig auf alle Förmchen verteilen, ich habe 3 pro Muffin verwendet, und leicht andrücken
Im Backofen 25-30 Minuten backen. Stäbchenprobe machen!!

Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen. Und schon sind sie fertig die leckeren Küchlein.
   
Madame zuckersüß hat kräftig mitgeholfen und hatte unglaublichen Spaß. Die nächsten Küchlein werden wir mit Apfelstückchen backen. Schmeckt sicher auch lecker. Ich wünsche euch viel Spaß und gutes Gelingen.
Ich schicke die Bilder mal rüber zu creadienstag, art.of.66., My Monday Mhhhhhh und pamelopee.
*Herstellung Vanillezucker:
Vanillezucker selbst herstellen ist eine super Verwertung für bereits ausgekratzte Vanilleschoten [auch bereits mitgekochte Schoten könnt ihr noch verwenden, klarerweise könnt ihr auch "neue" Stangen nehmen].
Ihr zerkleinert die Schoten etwas, gebt sie in ein großes Glas [ich nehme immer ein großes Marmeladeglas] und füllt es mit Zucker auf. Die Schoten geben dann den Geschmack ab und verleihen dem Zucker einen wunderbares Aroma.




Kommentare :

  1. Mhhhhhhh, die sehen aber lecker aus. Werd ich auf jeden Fall mal probieren. Danke fürs teilen.
    Lg Mickey

    AntwortenLöschen
  2. Boa sehen die lecker aus!! Ich hab jetzt richtig Muffin-Hunger :-) Lieben Gruß von Lena

    AntwortenLöschen
  3. Ohh, die sehen lecker aus!
    Liebe Grüße, Bettina
    PS: Die "Knippie", das niederländische Kinder-Schnittmusterheft, gibt es z.B. bei eBay oder in diversen Onlineshops. Bei uns habe ich sie im Geschäft (wo ich Ottobre, La mia Boutique oder Patrones kaufen kann), leider nicht gefunden.

    AntwortenLöschen
  4. Da zieht doppelte Freude ins Haus!
    Mithilfe und naschen ohne lästige Übel...
    Wie wunderbar und die Muffins sehen einfach
    Zum ANBEIßEN aus,mmhhhhhhhhh!
    Herzliche Grüsse zu Dir und der kleinen Naschkatze,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. hallo Andrea
    vielleicht hilft dir auch dieses Buch von Steffie, welches sie aufgrund ihrer vielen Allergien selbst herausgegeben hat. Leider steht ihr Blog seit Mai letzten Jahres still, aber nach Rezepten kann man immer noch stöbern - http://www.anies-delight.eu/
    Und hier der link zum Buch - http://www.anies-kochbuch.eu/
    GLG auch an deine Madame zuckersüss - Siglinde

    AntwortenLöschen
  6. wird von mir himbeerliebenden nachgebacken!

    danke :)

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Andrea, ooooh... so viele Allergien... schlimm, das hört man immer mehr ! Das Rezept hört sich auf jedenfall lecker an und Himbeeren sind meine Lieblingsfrüchte :) Schön dass du dich noch dazugesellt hast, das freut mich wahnsinnig! Danke dir ! Liebe Grüße, Andy

    AntwortenLöschen
  8. Mmmmh! Da freue ich mich jetzt schon auf weitere kreative Links von dir! - Wenn die alle so lecker sind! ;-)

    AntwortenLöschen

danke, dass du vorbei schaust und dir die zeit nimmst einen kommentar zu hinterlassen. über jeden einzelnen freue ich mich total

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

das könnte dich auch interessieren